86 000 Euro ärmer – Flavio Briatore von sechs Russen geprellt
Publiziert

86 000 Euro ärmerFlavio Briatore von sechs Russen geprellt

Eine Gruppe russischer Touristen bestellte in Flavio Briatores «Billionaire Club» Champagner im Wert von 86 000 Euro. Als die Rechnung kam, waren sie auf einmal verschwunden.

Im «Billionaire Club» in Porto Cervo feierten die Russen ausgiebig. Danach gingen sie, ohne zu zahlen. (Bild: Travel Guide Italia)

Im «Billionaire Club» in Porto Cervo feierten die Russen ausgiebig. Danach gingen sie, ohne zu zahlen. (Bild: Travel Guide Italia)

Sie tanzten, sie assen - und sie tranken über 90 Falschen Champagner: Sechs Russen feierten kürzlich ausgiebig im exklusiven «Billionaire Club» des Ex-Formel-1-Manager Flavio Briatore an der Costa Smeralda auf Sardinien. Insgesamt gaben sie 86 000 Euro aus. Doch wie die lokale Zeitung «L'Unione Sarda» berichtet, sollen die Touristen plötzlich verschwunden gewesen sein – noch bevor die Rechnung kam.

Die drei Paare hatten behauptet, sie seien Moskauer Unternehmer und Gäste einer Luxusjacht, die in der renommierten Ortschaft Porto Cervo am Anker liegt. Die Verwalter des Lokals riefen die Polizei, die den Kapitän der Jacht aufspürte. Von den jungen Russen, die wegen Betrugs angezeigt wurden, fehlte jedoch jede Spur. Der Kapitän der 70 Meter langen Jacht wurde von der Polizei befragt, das Schiff konfisziert.

L'essentiel Online /

(kle)

Deine Meinung