Australien : Flüchtlingsfamilie gewinnt ein Haus am Strand im Wert von 3 Millionen Dollar
Publiziert

Australien Flüchtlingsfamilie gewinnt ein Haus am Strand im Wert von 3 Millionen Dollar

Eine Familie floh aus Burundi nach Australien. Dort hat sie jetzt bei einer Verlosung ein eigenes Haus und 1 Million australische Dollar gewonnen. 

1 / 6
Der Familie kullern Glückstränen über ihre Wangen, als sie ihr neues Zuhause besichtigen können. 

Der Familie kullern Glückstränen über ihre Wangen, als sie ihr neues Zuhause besichtigen können. 

Screenshot 7 News
Die Familie muss keinen Dollar für Möbel ausgeben, denn das Haus ist komplett möbliert, einschließlich modernster Geräte und eines Billardtisches.

Die Familie muss keinen Dollar für Möbel ausgeben, denn das Haus ist komplett möbliert, einschließlich modernster Geräte und eines Billardtisches.

Hospital Research Foundation Home Lottery
Das Hauptschlafzimmer ist das Schmuckstück des Hauses und verfügt über eine Schminkstation, einen begehbaren Kleiderschrank, ein eigenes Bad und Oberlichter. 

Das Hauptschlafzimmer ist das Schmuckstück des Hauses und verfügt über eine Schminkstation, einen begehbaren Kleiderschrank, ein eigenes Bad und Oberlichter. 

Hospital Research Foundation Home Lottery

Die Familie hatte eine lange Flucht hinter sich. Sie begann in ihrem vom Krieg gebeutelten Land Burundi und endete in Australien. Dort – in der Stadt Adelaide –  haben sie per Los ein Haus am Strand im Wert von drei Millionen Australische Dollar (knapp 2 Millionen Euro) und Geld im Wert von einer Million Dollar (663.000 Euro) gewonnen.

Ihrer Heimat, in der ein Bürgerkrieg herrscht, sind sie nun entkommen. Das Paar stammte aus Burundi in Ostafrika, floh aber aus dem Land, um dem gewalttätigen Bürgerkrieg zu entkommen. Seitdem haben sie sich in Adelaide ein Leben aufgebaut, wobei Herr Nininahazwe als Hilfsarbeiter und Frau Mboneye als Krankenschwester arbeitet.
 

Freudentränen und Erleichterung 

Familienvater Aristide Nininahazwe, seine schwangere Partnerin Esther Mboneye und ihre dreijährige Tochter Tiffany brachen in Tränen aus, als ihnen die Schlüssel für das Haus in der Beck Street am Henley Beach in Adelaide übergeben wurden. «Dieses Haus ist einfach perfekt für mein kleines Mädchen und meinen kleinen Sohn, der unterwegs ist», sagte Frau Mboneye zu «Adelaide Now».

Nun können sie umziehen von einem Flüchtlingslager in ihr neues Zuhause. Sie wollen so gern in Australien ein neues Leben zu beginnen: «Es war ein Krieg nach dem anderen ... wir wollten ein besseres Leben».  

Bei dem Wettbewerb wurden Preise im Gesamtwert von 7,5 Millionen Dollar (5 Millionen Euro) ausgelobt, darunter zwei Preise im Wert von 500.000 Dollar (331.000 Euro) in bar und ein Mercedes-Benz GLB 200 aus dem Jahr 2022.

(L´essentiel/Philippe Coradi)

Deine Meinung

0 Kommentare