Arbeitsmarkt – Flughafen-Hahn-Bieter wollen zusammenarbeiten

Publiziert

ArbeitsmarktFlughafen-Hahn-Bieter wollen zusammenarbeiten

Die deutsch-chinesische ADC GmbH, die den Hunsrück-Flughafen Hahn kaufen will, und die hessische Stadt Bad Schwalbach wollen bei einem Bauprojekt zusammenarbeiten.

Das deutsch-chinesischen Unternehemen ADC GmbH und die Stadt Bad Schwalbach unterzeichneten eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit.

Das deutsch-chinesischen Unternehemen ADC GmbH und die Stadt Bad Schwalbach unterzeichneten eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit.

DPA/Frank Rumpenhorst

Die deutsch-chinesische ADC GmbH, die den Hunsrück-Flughafen Hahn kaufen will, und die hessische Stadt Bad Schwalbach wollen bei einem Bauprojekt im Rhein-Main-Gebiet zusammenarbeiten. Dabei geht es um ein traditionsreiches Hotel und ein neues Gewerbegebiet in der Kurstadt nahe Wiesbaden. Am Donnerstag wollen Vertreter von ADC und Bad Schwalbach im Hotel Eden Parc in der kleinen Kreisstadt eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnen. Die ADC hat dieses Gebäude aus den 1930er Jahren gekauft und saniert es gegenwärtig.

Die 2014 gegründete ADC mit Sitz im pfälzischen Deidesheim war im Bieterverfahren für den hoch defizitären Flughafen Hahn zunächst der chinesischen SYT unterlegen. Doch der Verkauf an diese Firma platzte wegen mutmaßlichen Betrugs. Nun ist die ADC zusammen mit anderen Interessenten wieder im Rennen. Nach eigenen Angaben hat sie bereits mehrere gehobene Hotels in Deutschland, England und Kroatien gekauft.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung