Nahe Luxemburg – Flugzeug legt außergewöhnlichen Start hin

Publiziert

Nahe LuxemburgFlugzeug legt außergewöhnlichen Start hin

AUDUN-LE-TICHE/AUMETZ - Ein Personenflugzeug hat am Mittwochvormittag die Straße D16 als Startbahn genutzt. Gelandet war die Maschine schon vergangene Woche.

AFP-Illustration

Ein Passagierflugzeug ist am Mittwochmorgen zwischen 10 und 11 Uhr auf der D16 zwischen Audun-le-Tiche und Aumetz im französischen Departement Moselle gestartet, wie es auf der Facebook-Seite Info Trafic Lorraine et Frontières heißt.

Ein ungewöhnlicher Ort für den Start der Passagiermaschine. «Der Pilot des Flugzeugs war vergangene Woche wegen eines Schalterproblems an dieser Stelle gelandet», so die Gendarmerie von Audun-le-Tiche gegenüber L'essentiel. Verletzte oder Materialschäden gab es hierbei keine. «Das Flugzeug wurde anschließend in der Nähe abgestellt, bis ein neuer Startplatz für den Piloten gefunden wurde.»

Die Gendarmerie erklärte, dass die Straße zum Zeitpunkt des Starts für «etwa 20 Minuten» gesperrt werden musste. Der Verkehr wäre also nicht all zu sehr beeinträchtigt worden.

(ol/L'essentiel)

Deine Meinung