Frau kommt hinter Affäre – Flugzeug muss wegen Ehestreit zwischenlanden

Publiziert

Frau kommt hinter AffäreFlugzeug muss wegen Ehestreit zwischenlanden

Eine Maschine von Qatar-Airways musste einen ungeplanten Zwischenstopp machen. Der Grund: Ein handfester Streit zwischen Eheleuten.

Eine Maschine der Qatar Airways musste wegen eines Ehestreits zwischenlanden.

Eine Maschine der Qatar Airways musste wegen eines Ehestreits zwischenlanden.

Reuters

Der Flug von Katars Hauptstadt Doha nach Bali verlief am Sonntag nicht so problemlos, wie gewünscht. Schuld waren aber nicht etwa schlechte Wetterverhältnisse oder technische Störungen, sondern eine wütende Ehefrau.

Während ihr Mann gerade ein Nickerchen machte, kontrollierte die misstrauische Iranerin heimlich dessen Smartphone. Was sie darauf fand, deutete offenbar so eindeutig auf eine Affäre hin, dass die Frau ausrastete. Sie soll laut einem Bericht der Hindustan Times daraufhin auf den Mann eingeschlagen haben. Weil sie sich auch vom Flugpersonal nicht beruhigen ließ, mussten die Piloten der Qatar-Airways-Maschine eine außerplanmäßige Zwischenlandung in der indischen Stadt Chennai vornehmen.

Das zerstrittene Paar musste den Flieger verlassen. Die Polizei wurde nicht gerufen. Wie der Ehestreit weiter verlaufen ist, hat die indische Zeitung nicht berichtet. «Die Familie verbrachte eine Nacht am Flughafen Channai und wurde dann nach Kuala Lumpur geschickt», wird ein Polizist zitiert.

(L'essentiel/ek)

Deine Meinung