Flut-Katastrophe – Flutopfer aus Ahrtal wurde bis nach Rotterdam gespült

Publiziert

Flut-KatastropheFlutopfer aus Ahrtal wurde bis nach Rotterdam gespült

AHRTAL – Die Zahl der Todesopfer im Ahrtal ist auf 134 gestiegen, nachdem eine in Rotterdam gefundene Leiche via DNA-Probe einer Vermissten zugeordnet werden konnte.

Ein Flutopfer aus dem rheinland-pfälzischen Ahrtal ist von den Fluten der Ahr durch den Rhein bis in die niederländische Hafenmetropole Rotterdam getrieben worden, wie die Polizei Koblenz berichtet. Die weibliche Leiche war laut einem Bericht von ntv bereits vor einigen Wochen entdeckt worden.

Der DNA-Abgleich zog sich über mehrere Wochen hin und brachte nun den Angehörigen traurige Gewissheit. Damit steigt die Zahl der Todesopfer auf 134. Aktuell gelten zwei weitere Menschen aus dem Ahrtal als vermisst.

(L'essentiel)

Deine Meinung