Teams setzen sich durch – Formel 1 kehrt zum alten Qualifying-Format zurück

Publiziert

Teams setzen sich durchFormel 1 kehrt zum alten Qualifying-Format zurück

Die Teams haben sich durchgesetzt: Der neue und viel kritisierte Qualifying-Modus gehört der Vergangenheit an.

Fast niemand mochte den 2016 eingeführten neuen Qualifying-Modus in der Formel 1. Alle wehrten sich, Teams, Fans und Experten. Doch damit ist nun Schluss. Die elf Teams haben sich durchgesetzt. Wie verschiedene Medien berichten, kehrt die Formel 1 beim GP in Schanghai am 16. April zum Modell von 2015 zurück.

Offenbar gaben FIA-Präsident Jean Todt und Formel-1-Promoter Bernie Ecclestone beim Machtkampf mit den Rennställen nach. Zuletzt hatten die Teams gemeinsam einen Brief verfasst, um die FIA zu einer Rückkehr zum bewährten Modell zu bewegen. Das scheint genützt zu haben.

(L'essentiel/hua)

Deine Meinung