Sensationeller Fund – Forscher finden Dino-Knochen in Luxemburg

Publiziert

Sensationeller FundForscher finden Dino-Knochen in Luxemburg

LUXEMBURG – Zwei in Luxemburg gefundene Fossilien sind Knochen von Dinosauriern. Sie stammen aus der Zeit vor 200 Millionen Jahren, wie die Forscher herausgefunden haben.

Sensation in Luxemburg: Dem wissenschaftlichen Mitarbeiter der paläontologischen Abteilung des Nationalmuseums für Naturgeschichte Luxemburg, Dominique Delsate, und dem Paläontologen Martín D. Ezcurra der Uni München ist es erstmalig gelungen, zwei Fossilienfunde aus Luxemburg als Dinosaurierüberbleibsel zu identifizieren.

Wie die Forscher in der Fachzeitschrift «Geologica Belgica» berichteten, handelt es sich bei den Fossilien um eine Zahnkrone und einen Zehenknochen. Beides hatten wissenschaftliche Mitarbeiter des Museums bei Ausgrabungen in der Gesteinsformation des Luxemburgischen Sandsteins bei Bruch entdeckt.

Dinos aus «Jurassic Park»

Die Forscher verglichen die Knochen mit ähnlichen Funden aus dem Ausland und konnten sie der Gruppe der Theropoda zuordnen. Diese Gattung kennen Fans des Films «Jurassic Park», dazu gehören zum Beispiel der Megalosaurus, der Tyrannosaurus, und der Velociraptor.

Diese Dinosaurier lebten im Unterjura vor 200 Millionen Jahren am Rande einer Landmasse, die sich von London bis Luxemburg erstreckte. Die fossilen Knochen stammen von Landtieren, deren Skelett-Teile ins Meer geschwemmt wurden und dort versteinerten. Dies lässt auf weitere Einzelfunde, leider aber auf kein zusammenhängendes Skelett hoffen.

Die Naturgeschichte Luxemburgs, in der Dinosaurier bisher noch keine Rolle spielten, muss also umgeschrieben werden.

(jv/L'essentiel mit jw)

Deine Meinung