Pairs-Nizza – Franzose Hivert gewinnt die dritte Etappe

Publiziert

Pairs-NizzaFranzose Hivert gewinnt die dritte Etappe

Auf der dritten Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza gab es einen Wechsel an der Spitze in der Gesamtwertung. Die Etappe sicherte sich ein Franzose.

Der neue Gesamtführende heißt  Luis-Leon Sanchez.

Der neue Gesamtführende heißt Luis-Leon Sanchez.

AFP/Jeff Pachoud

Radprofi Jonathan Hivert hat die dritte Etappe der Fernfahrt Paris-Nizza gewonnen. Der Franzose siegte am Dienstag nach 210 Kilometern in Chatel-Guyon vor dem Spanier Luis-Leon Sanchez, der sich als neuer Spitzenreiter eine gute Basis für den Gesamtsieg schuf. Der letzte Ausreißer Fabien Grellier aus Frankreich war 36 Kilometer vor dem Ziel der längsten diesjährigen Etappe gestellt worden. Der Luxemburger Jempy Drucker kam auf Rang 91.

Der Franzose Arnaud Démare musste sein Gelbes Trikot als Spitzenreiter im Gesamtklassement an Sanchez weiterreichen. Am Mittwoch folgt das 18,4 Kilometer lange Einzelzeitfahren nach Saint Etienne, in dem Sanchez zu den Mitfavoriten zählt.

3. Etappe:
1. Jonathan Hivert (Fra) Direct Energie 5:22:49
2. Luis León Sanchez (Esp) Astana Pro Team
3. Rémy Di Grégorio (Fra) Delko - Marseille Provence KTM
4. Arnaud Démare (Fra) FDJ +38
5. Mike Teunissen (Ned) Team Sunweb +38
...
91. Jean-Pierre Drucker (Lux) BMC Racing Team +5:16

(L'essentiel/dpa)

Gesamtwertung

1. Luis León Sanchez (Esp) Astana Pro Team 13:21:55

2. Arnaud Démare (Fra) FDJ +29

3. Gorka Izagirre Insausti (Esp) Bahrain - Merida +36

4. Julian Alaphilippe (Fra) Quick Step Floors +39

5. Mike Teunissen (Ned) Team Sunweb +42

...

94. Jean-Pierre Drucker (Lux) BMC Racing Team +7:40

Deine Meinung