San Diego – Frau starb, weil Mann auf sie niederstürzte
Publiziert

San DiegoFrau starb, weil Mann auf sie niederstürzte

In San Diego stürzte sich ein Mann von einem Parkhaus. Dabei fiel er direkt auf eine 29-Jährige. Beide starben, Angehörige der Frau sind bestürzt.

In San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien ist am Wochenende eine Frau ums Leben gekommen, als ein Mann von einem Parkhaus in der Innenstadt sprang und dabei auf die Frau fiel. Das berichten verschiedene US-Medien übereinstimmend.

Die Frau verstarb noch an Ort und Stelle. Der Mann wurde mit der Sanität ins Krankenhaus gebracht, wo er ebenfalls an seinen Verletzungen starb. Bei der Frau handelt es sich um eine 29-jährige Event-Planerin, die zusammen mit einem Freund auf dem Nachhauseweg von einem Abendessen in einem Restaurant war, als der Mann auf sie niederfiel. Ihr Begleiter blieb unverletzt. Die beiden befanden sich auf dem zweiten oder dritten Date.

«Sie war eine tolle, starke Frau»

Angehörige der Event-Planerin sind bestürzt: «Wir liebten sie. Egal, was geschah, sie hatte immer ein Lächeln im Gesicht», so eine Mitarbeiterin. Und ihre Chefin sagt: «Ich sah etwas Spezielles in ihr. Ich sah, wie sie zu einer tollen, starken Frau aufblühte.»

Ein anderer Mitarbeiter kann immer noch nicht fassen, was geschehen ist. «Wie ist es möglich, dass jemand einfach vom Himmel fällt und dich umbringt? Das ergibt doch keinen Sinn!», sagt er. Die Event-Planerin wäre nächstes Wochenende 30 Jahre alt geworden.

Sie lebte zusammen mit ihrem Vater, ihrem Chihuahua Stella und einem weiteren aus Mexiko adoptierten Hund in San Diego. Bevor sie Event-Plannerin wurde studierte sie Kommunikationswissenschaften an der Universität von San Diego. Der Mann, der sich vom Parkhaus aus in den Tod stürzte, ist noch nicht identifiziert. Die Polizei ermittelt.

(L'essentiel/Reto Heimann)

Deine Meinung