Olympia – Fünf Bewerber kämpfen um die Spiele 2024

Publiziert

OlympiaFünf Bewerber kämpfen um die Spiele 2024

Hamburg, Budapest, Los Angeles, Paris und Rom kämpfen um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024. Die Vergabe erfolgt im September 2017 in Lima.

Fünf Kontrahenten kommen für die Olympischen Spiele 2024 infrage.

Fünf Kontrahenten kommen für die Olympischen Spiele 2024 infrage.

DPA

Fünf Städte haben sich wie erwartet fristgerecht um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 beworben. Wie das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Mittwoch in Lausanne mitteilte, sind Hamburg, Budapest, Los Angeles, Paris und Rom weiterhin im Rennen. Toronto und Baku, die ebenfalls Interesse hatten, verzichteten hingegen auf eine Bewerbung.

«Wir begrüßen fünf herausragende und hoch qualifizierte Bewerberstädte», sagte IOC-Präsident Thomas Bach am Mittwoch bei der offiziellen Bekanntgabe der endgültigen Kandidatenliste in Lausanne. «Nachhaltigkeit und Vermächtnis sind die Eckpfeiler jeder Bewerbung», fügte der deutsche IOC-Chef in seinem Statement hinzu.

Der Austragungsort für die Sommerspiele in neun Jahren wird im September 2017 beim IOC-Kongress in Lima gewählt. 2016 finden die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro und 2020 in Tokio statt. Das IOC veröffentlichte auch den Gastgebervertrag. Dieser regelt die mit der Planung, Organisation und Durchführung der Olympischen und Paralympischen Spiele verbundenen Rechte und Pflichten zwischen dem IOC und den Ausrichtern.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung