In Luxemburg – Fünf Personen nach Frontalcrash in Klinik

Publiziert

In LuxemburgFünf Personen nach Frontalcrash in Klinik

BETTEMBURG – Am vergangenen Samstag kam es gegen 13.15 Uhr zu einem Unfall zwischen zwei Autos. Die Polizei, zwei Rettungsfahrzeuge und die Feuerwehr waren im Einsatz.

Auf der CR161 bei Bettemburg (Krakelshaff) sind in einer Kurve zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Der Fahrer und einzige Insasse des einen Fahrzeugs kam nach kurzer Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Das teilt das Centre d'Intervention Bettembourg am Dienstagmorgen mit.

Im zweiten Fahrzeug befanden sich vier Personen, die den Unfallwagen aus eigener Kraft verlassen konnten. Doch auch sie wurden zur Nachkontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren insgesamt zwei Rettungsfahrzeuge, die Polizei und die Feuerwehr. Letztere reinigte die Straße von auslaufendem Öl und Benzin. Für die Dauer der Aufräumarbeiten war eine Fahrspur gesperrt.

(dix/L’essentiel)

Deine Meinung