Kein Rennen mehr – Für Cancellara ist die Saison beendet

Publiziert

Kein Rennen mehrFür Cancellara ist die Saison beendet

Der Schweizer Radprofi aus dem Team RadioShack unterzieht sich einer Operation und lässt die WM in Limburg aus. Die Saison ist für Cancellara vorbei.

Der Schweizer stürzte im Olympia-Straßrennen. Beim Zeitfahren wurde er schließlich Siebter.

Der Schweizer stürzte im Olympia-Straßrennen. Beim Zeitfahren wurde er schließlich Siebter.

AFP

Fabian Cancellara scheint nach den enttäuschenden Olympischen Spielen die Nase voll zu haben. Der Radprofi wird 2012 kein Rennen mehr bestreiten, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet. Nach einem Sturz im Olympia-Straßenrennen war Cancellara im Zeitfahren Siebter geworden. «Das Olympia-Zeitfahren hat er im Kopf verloren, nicht wegen der physischen Probleme vom Sturz her», erklärte sein Manager Armin Meier gegenüber der Schweizer Zeitung. «Das alles war einfach zu viel für ihn»

Stattdessen lässt sich Cancellara in den nächsten zwei Wochen den Nagel aus dem Schlüsselbein entfernen und bereitet sich ab Oktober auf die neue Saison vor.

Damit verpasst Cancellara die Rad-WM in Limburg (Niederlande) vom 16. bis 23. September. Er nimmt sich gleich selbst die Chance auf den fünften Titel im WM-Zeitfahren (2006, 2007, 2009, 2010). Im letzten Jahr holte sich Cancellara im Rennen gegen die Zeit Bronze.

Dünner Palmarès 2012

Mit dem vorzeitigen Saisonende wird der Palmarès des Berners dünn wie seit 2005 nicht mehr bleiben. Er gewann einzig den Strade Bianche, eine Etappe bei Tirreno-Adriatico, den Schweizermeistertitel im Zeitfahren und den Prolog der Tour de France.

Wahrscheinlich ist, dass der Radprofi auch im kommenden Jahr für das luxemburgische Team RadioShack an den Start gehen wird - trotz Gerüchten über einen Wechsel. Sein Vertrag läuft bis Ende 2013. Zudem kann er aufgrund seiner durchwachsenen Bilanz wenige UCI-Punkte aufweisen, die für einen Wechsel zu einer anderen Mannschaft wichtig sind.

(L'essentiel Online/)

Deine Meinung