«Schwerster Tag» – «Full House»-Kollegen tragen Bob Saget zu Grabe
Publiziert

«Schwerster Tag»«Full House»-Kollegen tragen Bob Saget zu Grabe

Fünf Tage nach seinem Tod ist der «Full House»-Star in Hollywood beigesetzt worden. Zwei Ex-Serienkollegen, Gitarrist John Mayer und Netflix-CEO Ted Sarandos, trugen den Sarg.

ARCHIV - 07.03.2019, USA, Los Angeles: Bob Saget besucht die "Shameless" FYC-Veranstaltung im Linwood Dunn Theater. F�nf Tage nach seinem �berraschenden Tod ist der US-Schauspieler und Komiker Bob Saget beigesetzt worden. Foto: Richard Shotwell/Invision via AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

ARCHIV - 07.03.2019, USA, Los Angeles: Bob Saget besucht die "Shameless" FYC-Veranstaltung im Linwood Dunn Theater. F�nf Tage nach seinem �berraschenden Tod ist der US-Schauspieler und Komiker Bob Saget beigesetzt worden. Foto: Richard Shotwell/Invision via AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Richard Shotwell
1 / 7
«Komplett erschüttert und fassungslos» sei sie über den Tod ihres Ehemanns Bob Saget, gab Kelly Rizzo zu Beginn dieser Woche in einem Statement bekannt.

«Komplett erschüttert und fassungslos» sei sie über den Tod ihres Ehemanns Bob Saget, gab Kelly Rizzo zu Beginn dieser Woche in einem Statement bekannt.

Imago Images/Future Image
Der Schauspieler und Komiker verstarb am Wochenende überraschend in einem Hotelzimmer in Florida. Saget wurde 65 Jahre alt.

Der Schauspieler und Komiker verstarb am Wochenende überraschend in einem Hotelzimmer in Florida. Saget wurde 65 Jahre alt.

AFP/Robyn Beck
Mit Rizzo war der «Full House»-Star seit 2018 verheiratet.

Mit Rizzo war der «Full House»-Star seit 2018 verheiratet.

imago images/ZUMA Wire

Die Unterhaltungsbranche trauert seit einer Woche um Comedian und Schauspieler Bob Saget, der im Alter von 65 Jahren überraschend verstorben ist. Am Freitag wurde er nun im Mount-Sinai-Friedhof auf den Hollywood Hills beerdigt, der größten jüdischen Ruhestätte Kaliforniens. Mindestens 300 Gäste waren laut Tmz.com anwesend, darunter seine Ehefrau Kelly Rizzo (42) und zahlreiche weitere prominente Gesichter.

So erwiesen ihm die Zwillinge Mary Kate und Ashley Olsen (35), die in «Full House» abwechselnd Bobs Serientochter spielten, die letzte Ehre. Ebenfalls aus dem Cast der Sitcom anwesend waren Jodie Sweetin (39) und Candace Cameron Bure (45). Weiter wurden die Comedian-Kollegen Chris Rock (56) und Dave Chapelle (48) an der Beerdigung gesichtet.

Zu den acht Sargträgern gehörten unter anderem die «Full House»-Co-Stars John Stamos (58) und Dave Coulier (62), Gitarrist John Mayer (44) sowie Netflix-Co-CEO Ted Sarandos (57). Ersterer schrieb wenige Stunden vor der Beisetzung auf Twitter: «Heute wird der schwerste Tag meines Lebens sein. Gott, gib mir die Gelassenheit, die Dinge zu akzeptieren, die ich nicht ändern kann, den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, den Unterschied zu erkennen.»

Polizei schließt Drogenmissbrauch aus

Die Todesursache von Bob Saget ist noch immer Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die zuständige Polizeibehörde schließt Drogenmissbrauch und Verbrechen jedoch bereits aus. Der Komiker wurde am 9. Januar tot im Ritz-Carlton-Hotel in Orlando, Florida, aufgefunden. Am Abend zuvor hatte er noch einen Stand-up-Auftritt gehabt. Im Anschluss postete er auf Twitter gar ein Selfie von sich und schwärmte von der Show.

Bob hinterlässt aus seiner ersten Ehe mit Sherri Kramer (65) drei Kinder, die Zwillinge Aubrey und Lara sowie Jennifer. Er spielte in der US-Kultserie «Full House» den Witwer Danny Tanner, der nach dem Tod seiner Frau mit dem Familienalltag mit seinen drei Töchtern überfordert ist. Die Serie lief von 1987 bis 1995 acht Staffeln lang. Von 2016 bis 2020 strahlte der Streamingdienst Netflix die Fortsetzung «Fuller House» aus, die sich auf eine von Dannys Töchtern, DJ Tanner, konzentrierte.

(L'essentiel/Stephanie Vinzens)

Deine Meinung