Rap-Konzert – Fußballfans liefern sich Schlägerei mitten in Trier

Publiziert

Rap-KonzertFußballfans liefern sich Schlägerei mitten in Trier

TRIER – Es gab nicht einmal ein Fußballspiel: Bei einem Konzert in Trier sind Anhänger von Eintracht Trier mit Fußballfans aus Frankfurt aneinandergeraten.

Gleich drei Massenschl�gereien besch�ftigen die Polizei in Mannheim. Mehrere Menschen werden verletzt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Symbolbild

Gleich drei Massenschl�gereien besch�ftigen die Polizei in Mannheim. Mehrere Menschen werden verletzt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Symbolbild

DPA/Karl-josef Hildenbrand

In der Innenstadt von Trier haben sich in der Nacht zum Samstag rund 30 rivalisierende Fußballfans aus Trier und Frankfurt geprügelt. Als die erste Streifenwagenbesatzung eintraf, sei der Streit im vollen Gange gewesen, teilte die Polizei mit. Erst als weitere Beamte zur Unterstützung hinzukamen konnte die Schlägerei in der Rindertanzstraße in der Nähe der Porta Nigra unterbunden werden.

Die Polizei nahm drei Frankfurter Hooligans in Gewahrsam. Zwei Beteiligte mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Ein Großteil der Gruppe konnte laut Polizei die Flucht ergreifen. Ermittlungen zufolge trafen die Anhänger der beiden Vereine zufällig bei einem Rap-Konzert aufeinander und erkannten die Rivalen an ihrer Fanbekleidung.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung