Schwere Verletzungen – Fußgängerin von Auto angefahren

Publiziert

Schwere VerletzungenFußgängerin von Auto angefahren

LUXEMBURG - Eine Frau ist an diesem Montagnachmittag in der Rue de Hollerich in Luxemburg-Stadt von einem Auto erfasst worden. Sie wurde am Kopf schwerverletzt.

Eine 42-Jährige wurde auf dem Fußgämgerweg in der Rue de Hollerich von einem PKW erfasst. (Bild: Polizei)

Eine 42-Jährige wurde auf dem Fußgämgerweg in der Rue de Hollerich von einem PKW erfasst. (Bild: Polizei)

Eine 42-Jährige ist an diesem Montagnachmittag gegen 14 Uhr in der Rue de Hollerich in Luxemburg-Stadt von einem Auto angefahren worden. Wie die Polizei mitteilte, überquerte die Frau gerade den Zebrastreifen an der Kreuzung zwischen der Rue de Hollerich und der Rue Fischer, als ein in Richtung Bahnhof fahrendes Auto sie mit der rechten Seite erfasste.

Ein Busfahrer sowie ein entgegenkommendes Fahrzeug hielten kurz an, um der Frau ein sicheres Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen.

Die Fußgängerin erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde bewusstlos in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Rue de Holerich wurde zum Teil für einige Zeit gesperrt. Der Verkehr normalisierte sich gegen 16 Uhr wieder.

(L'essentiel online)

Deine Meinung