Gabriel Clemens freut sich auf «den Berg»

Publiziert

Gabriel Clemens freut sich auf «den Berg»

SAARBRÜCKEN/LONDON – Deutschlands Dart-Primus Gabriel Clemens blickt der Rückkehr in den Alexandra Palace von London mit Vorfreude entgegen.

Gabriel Clemens freut sich auf «den vollen Ally Pally».

Gabriel Clemens freut sich auf «den vollen Ally Pally».

DPA/Kieran Cleeves

Deutschlands Nummer eins Gabriel Clemens blickt der Rückkehr in den Alexandra Palace von London mit Vorfreude entgegen. «Das ist natürlich ein schönes Gefühl, dass man endlich wieder in den vollen Ally Pally darf. Ich freue mich jetzt schon den Berg raufzufahren», sagte Clemens vor seinem Turnierbeginn am Donnerstag (21 Uhr/Sport1 und DAZN) der Deutschen Presse-Agentur. Clemens gilt als aussichtsreichster deutscher Starter. Die WM-Location liegt auf einer Anhöhe der britischen Hauptstadt.

Im Vorjahr hatte Clemens Titelverteidiger Peter Wright aus Schottland besiegt und war in der Folge erst in einem Darts-Krimi am Polen Krzysztof Ratajski gescheitert. Nach der WM könnte es der 38 Jahre alte Saarländer erstmals in die Top 20 der Welt schaffen. «Darauf gucke ich überhaupt nicht. Ich denke, meine Entwicklung in den letzten Jahre ist gut und dafür arbeite ich jeden Tag, um mich in allen Bereichen zu verbessern.» Clemens' erster Gegner wird erst am Dienstag (13.30 Uhr) zwischen Lewy Williams aus Wales und Toyokazu Shibata aus Japan ermittelt.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung