Luxemburger Radrennen – Gala Tour de France fällt dieses Jahr definitiv aus

Publiziert

Luxemburger RadrennenGala Tour de France fällt dieses Jahr definitiv aus

ESCH-BELVAL– Traurige Nachricht für Radsport-Fans. Die «Gala Tour de France» muss wegen Problemen mit der Finanzierung in diesem Jahr ausfallen.

Die großen Stars der internationalen Radsportszene werden dieses Jahr wohl nicht durch Luxemburg radeln.

Die großen Stars der internationalen Radsportszene werden dieses Jahr wohl nicht durch Luxemburg radeln.

Editpress/Ifinzi

Es sei «herzzerreißend» gewesen. Mit diesen Worten beschreibt Carlo Hastert, der mit dem ACC Contern die Gala Tour de France organsiert, die Entscheidung, das Radsportevent in diesem Jahr abzusagen. Grund für die Streichung ist die wacklige Finanzierung in diesem Jahr – und, dass die meisten Luxemburger Radsport-Stars zum vorgesehenen Zeitpunkt der Gala-Tour (am 31. Juli) sehr wahrscheinlich wegen anderer Termine nicht mit an den Start gehen könnten.

Bei dem 1,8 Kilometer langen Kriterium im Anschluss an die Tour de France gehen regelmäßig namhafte Radsport-Stars an den Start. Das 1996 gegründete Showrennen, das von den Gemeinden Esch/Alzette und Sanem unterstützt wird, findet zu Ehren des TV-Reporters und heimischen Radsportförderers Marcel Gilles statt. Zur Hochphase der Schleck-Brüder und Kim Kirchen zog das Rennen mehrere zehntausend Besucher an. 2012 musste das Rennen bereits einmal ausfallen, danach wurde es nach Esch-Belval verlegt.

(nm/sen//jt/L'essentiel)

Deine Meinung