Ex-Fußballer – Gascoigne bekommt Bewährung

Publiziert

Ex-FußballerGascoigne bekommt Bewährung

Der frühere englische Fußballstar Paul Gascoigne ist wegen Alkohols am Steuer zu einer Bewährungsstrafe von acht Wochen verurteilt worden.

Gascoigne (Mitte) in Newcastle kurz vor dem Urteilsspruch: er galt in den 1990er Jahren als talentiertester Fußballer seines Landes.

Gascoigne (Mitte) in Newcastle kurz vor dem Urteilsspruch: er galt in den 1990er Jahren als talentiertester Fußballer seines Landes.

AFP

Der 43-Jährige habe das vierfache der erlaubten Menge an Alkohol im Blut gehabt, als er im Oktober von der Polizei am Steuer erwischt worden sei, hieß es am Donnerstag vom zuständigen Gericht im nordenglischen Newcastle. Außerdem muss er für drei Jahre den Führerschein abgeben und ein Entzugsprogramm mitmachen. Es läuft noch ein weiteres Verfahren wegen Alkohols am Steuer gegen den Skandal-Sportler.

Entzugsklinik statt Knast

Der Richter sagte, Gascoignes Verhalten reiche zwar auch aus für eine Haftstrafe ohne Bewährung - weil er aber mit Erfolg in einer Entzugsklinik sei, werde ihm eine Chance gegeben. Gascoigne galt in den 1990er Jahren als talentiertester Fußballer seines Landes. Doch schon damals machte er mit Schlägereien, Drogen- und Alkohol-Exzessen von sich Reden. Nach dem Ende seiner Karriere machte er vor allem negative Schlagzeilen.

L'essentiel Online mit dpa

Deine Meinung