«Lëtzebuerger Buchpräis» – Gast Groeber gewinnt Literaturpreis

Publiziert

«Lëtzebuerger Buchpräis»Gast Groeber gewinnt Literaturpreis

WALFERDINGEN - Gast Groeber hat mit seinem Buch «All Dag verstoppt en aneren» den diesjährigen Wettbewerb des «Walfer Bicherdeeg» gewonnen.

Gast Groeber erhält den Literaturpreis für sein Buch «All Dag verstoppt en aneren». Foto: Didier Sylvestre

Gast Groeber erhält den Literaturpreis für sein Buch «All Dag verstoppt en aneren». Foto: Didier Sylvestre

Die «Walfer Bicherdeeg» finden zwar von Freitag bis Sonntag statt, aber sie haben schon gestern die Gewinner der 20. Ausgabe des «Lëtzebuerger Buchpräis» bekanntgegeben. Bei den Erwachsenen hat sich der Schriftsteller Gast Groeber mit seinem Buch «All Dag verstoppt en aneren» durchgesetzt. Der Band versammelt neun Kurzgeschichten. Der Autor steckt längst nicht mehr in der Findungsphase, er wurde bereits im Vorjahr für sein Buch «Manu» nominiert.

Groeber verdankt einen Teil seines Erfolges dem Publikum. Nach einer ersten Auswahl durch die Jury mussten sich die Nominierten der Wahl der Internetnutzer stellen. Diese stimmten über Internetseiten teilnehmender Buchhandlungen, die offizielle Wettbewerbsseite und rtl.lu ab. Diese Beteiligung war in diesem Jahr Rekord: 2500 haben mitgemacht.

(JD/L'essentiel)

Deine Meinung