Cyrus-Sexpuppe – «Geili-Miley» nach 48 Stunden vergriffen

Publiziert

Cyrus-Sexpuppe«Geili-Miley» nach 48 Stunden vergriffen

Dass ein Promi so richtig gefragt ist, merkt er dann, wenn er seine eigene Gummi-Puppe bekommt. Miley Cyrus kann über den Erfolg der «Finally Mylie» aber nicht lachen.

«Finally Mylie» hat «3 achy love holes», was zum einen auf das Vorhandensein dreier «Lustlöcher» hinweist und andererseits eine total witzige Anspielung auf den Song «Achy Breaky Heart» ist, der ausgerechnet von Miley Cryus' Vater Billy Ray gesungen wird.

Die Gummi-Susi ist für 27,49 Dollar in ausgewählten US-Sex-Shops erhältlich. Beziehungsweise war sie es: Nach nur 48 Stunden war die Liebes-Puppe schon ausverkauft. Der Teenie-Star selbst zeigt wenig Humor und findet den Andrang auf die Latex-Hannah-Montana gar nicht komisch. Die inzwischen 18-Jährige überlegt sich nun, die Hersteller zu verklagen.

Doch Miley ist längst nicht das einzige Starlet, welches eine Sex-Doll gewidmet bekam. Mehr davon sehen Sie in der obigen Bildstrecke.

L'essentiel Online/20min.ch/sim

Deine Meinung