Luxemburg – Generaldirektor David Arendt verlässt Freeport

Publiziert

LuxemburgGeneraldirektor David Arendt verlässt Freeport

LUXEMBURG - David Arendt, der als Generaldirektor den Freeport am Luxemburger Flughafen aus der Taufe hob, verlässt den Mega-Tresor.

Luxemburgs Riesentresor auf dem Findel braucht einen neuen Generaldirekor. Der bisherige Mann an der Spitze, David Arendt, verlässt das Unternehmen zum 31. Dezember dieses Jahres. Das teilte der Freeport mit. Die Trennung sei mit dem Verwaltungsrat am heutigen Donnerstag «einvernehmlich» beschlossen worden.

Arendt habe nicht nur «die Arbeiten und die Inbetriebnahme einer einmaligen Immobilienanlage von hohem technologischem Wert von Anfang an begleitet», sondern habe in einem «schwierigen internationalen Umfeld mit Dynamik die Entwicklung des Freeports vorantreiben können», heißt es in der Pressemitteilung.

Gegenüber L'essentiel erklärt Arendt, einen «Neustart» wagen zu wollen. Er habe bereits einige Ideen, mit denen er sich im neuen Jahr auseinander setzen werde. Sicher sei bislang nur, dass er in Luxemburg bleiben wolle.

(red/L'essentiel)

Deine Meinung