In Luxemburg – Gesetz gegen Plastiktüten wird generell eingehalten
Publiziert

In LuxemburgGesetz gegen Plastiktüten wird generell eingehalten

LUXEMBURG – Kostenlose Plastiktüten sind in Geschäften verboten. Bei einer Kontrolle wurde nur ein Geschäftsführer gestraft, weil er weiterhin Plastiktüten aushändigte.

Die Aushändigung von kostenlosen Plastiktüten ist in Luxemburg seit dem 31. Dezember 2018 gesetzlich verboten.

Die Aushändigung von kostenlosen Plastiktüten ist in Luxemburg seit dem 31. Dezember 2018 gesetzlich verboten.

AFP/Fred Dufour

Kostenlose Plastiktüten sind in den Luxemburger Geschäften seit dem 31. Dezember 2018 verboten. Doch wird das Verbot tatsächlich eingehalten? Um dies zu prüfen, führte die Zollverwaltung auf Anfrage vom Umweltamt eine Kontrollaktion auf nationaler Ebene durch.

Im November und Dezember 2019 wurden insgesamt 450 Geschäfte, Restaurants und andere Unternehmen genau darauf kontrolliert. Es stellte sich heraus, das insgesamt 28 davon gegen das Gesetz verstoßen hatten – das entspricht etwa 6,25 Prozent der Unternehmen.

Ende Februar führten die Beamten der Abteilung für Kontrollen und Inspektionen des Umweltamts in den 28 Unternehmen erneut Kontrollen durch. Dabei wurde nur bei einem Betriebsleiter ein Verstoß gegen das Gesetz festgestellt. Gegen ihn wurde eine Geldstrafe in Höhe von 500 Euro verhängt.

(mau/L'essentiel)

Deine Meinung