«Bubble Baba Chalenge» – Gib Gummi, Ivan!
Publiziert

«Bubble Baba Chalenge»Gib Gummi, Ivan!

Über 800 Teilnehmer liefern sich ein Schwimmrennen mit Sexpuppen. Nein, für einmal ist nicht England verantwortlich für eine seltsame Freizeitpraxis, sondern Mütterchen Russland.

Da messen sich also über 800 Badefreudige in einem dreiminütigen Schwimmparcours – begleitet von einer aufblasbaren Sexpuppe. Klare Sache: Großbritannien, würde man meinen.

Falsch: Auch der Osten scheint ein Flair für bizarre Freizeitaktivitäten zu haben. Jedes Jahr findet der bizarre Schwimmwettbewerb mit Namen «Bubble Baba Challenge» bei den Vuoksa-Stromschnellen rund 50 Kilometer von Sankt Petersburg entfernt statt. Dass dabei Spass wichtiger als Sport ist, versteht sich von selbst.

(L'essentiel online/obi)

Deine Meinung