Rückruf bei Ikea – Glasplatten könnten aus Tisch herausfallen

Publiziert

Rückruf bei IkeaGlasplatten könnten aus Tisch herausfallen

Der Möbelriese Ikea ruft einen Ausziehtisch zurück, aus dem Glasplatten herausfallen können.

ARCHIV - 12.10.2017, Nordrhein-Westfalen, Kaarst: Ikea Fahnen wehen bei der Eröffnung des IKEA Einrichtungshauses. Weil er mit den gewohnten Möbelhäusern kaum noch wachsen kann, baut sich der Ikea-Mutterkonzern Ingka um. (zu dpa «Mehr Online und Citylagen - Ikea-Konzern baut sich um» vom 21.11.2018) Foto: Ina Fassbender/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

ARCHIV - 12.10.2017, Nordrhein-Westfalen, Kaarst: Ikea Fahnen wehen bei der Eröffnung des IKEA Einrichtungshauses. Weil er mit den gewohnten Möbelhäusern kaum noch wachsen kann, baut sich der Ikea-Mutterkonzern Ingka um. (zu dpa «Mehr Online und Citylagen - Ikea-Konzern baut sich um» vom 21.11.2018) Foto: Ina Fassbender/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

ina Fassbender

Bei dem Produkt handelt es sich um den Glivarp Ausziehtisch in Weiß, der mit gefrostetem Glas versehen ist. Ikea ruft seine Kunden dazu auf, den Tisch nicht mehr zu nutzen und sich an das Unternehmen zu wenden.

Der Tisch könne ohne Kaufnachweis zurückgegeben werden. Kunden erhielten den vollen Preis zurück.

(L'essentiel)

Deine Meinung