Alte Dateien – Google warnt vor Verlust des digitalen Wissens
Publiziert

Alte DateienGoogle warnt vor Verlust des digitalen Wissens

Weil Software künftig alte Dateien nicht mehr lesen kann, droht der Verlust des digitalen Wissens. Vor diesem Szenario warnt Google-Vizepräsident Vinton Cerf.

Internet-Guru Vinton Cerf warnt vor dem Verlust des digitalen Wissens.

Internet-Guru Vinton Cerf warnt vor dem Verlust des digitalen Wissens.

Keystone

Der Informatiker Vinton Cerf hat zusammen mit anderen zwar mitgeholfen das Internet aufzubauen, jetzt rät der Vizepräsident von Google aber wichtige Fotos auszudrucken, weil sie sonst für immer verloren sein könnten.

Wir würden vor einem «vergessenen Jahrhundert» stehen, sagte Cerf an der jährlichen Versammlung der «American Association for the Advancement of Science» in Kalifornien. Fotos, Videos, Tweets, E-Mails und jegliche Art von elektronischen Dokumenten könnten nutzlos werden, da in ferner Zukunft die Programme fehlen, um diese noch zu öffnen. «Um die heutige Kultur zu analysieren, müssen Historiker keine Tontafeln und Papyrusrollen mehr analysieren, sondern PDFs und Word-Dokumente», sagt Cerf im «Guardian».

Lösung: Digitales Pergament

Schon heute seien Anzeichen davon bemerkbar. Während in den 1980er-Jahren Floppy-Disks noch weit verbreitet waren, gibt es heute nur noch wenige PCs, die die veralteten Speichermedien lesen können. Eine mögliche Lösung sieht Cerf im sogenannten digitalen Pergament, wie «Dailymail» schreibt. Das Konzept wird von Informatikern an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh erforscht.

Das Prinzip ist simpel: Von digitalen Speichermedien wird eine Art Schnappschuss angefertigt, der später samt notwendigen Programmen wieder reaktiviert werden kann. Egal ob Bilddatei, Tabellenkalkulation oder Game – die Datei könne so auch in mehreren Hundert Jahren geöffnet werden, schreiben die Forscher. Unter dem Projektnamen Olive (PDF) wurden bereits einige Spielklassiker archiviert, darunter «Mystery House», das Grafik-Adventure für den Apple II von 1982 oder «Doom», der Kult-First-Person-Shooter aus dem Jahr 1993.

(L'essentiel/tob)

Deine Meinung