Einsatz im Norden – Großbrand legt Lagerhalle in Schutt und Asche

Publiziert

Einsatz im NordenGroßbrand legt Lagerhalle in Schutt und Asche

WEISWAMPACH - Am Donnerstagabend brach im Zuge von Lackierarbeiten ein Großbrand in einer Schreinerei aus. Dutzende Feuerwehrleute bekämpften die Flammen.

Ein Blick auf die brennende Lagerhalle in Beiler. (Bild: Service Presse PGD)

Ein Blick auf die brennende Lagerhalle in Beiler. (Bild: Service Presse PGD)

Ein Großbrand in der Lagerhalle einer Schreinerei in Beiler (Gemeinde Weiswampach) hat am Donnerstagabend hohen Sachschaden verursacht. Der Brand war im Zuge von Lackierarbeiten entstanden und hatte sich danach rasch auf die anderen Räume der Halle ausgebreitet. Auch das Dach eines benachbarten Vereinshauses ging in Flammen auf.

TTrotz des schnellen Eingreifens von gleich mehreren Feuerwehrbeamten aus Ulflingen, Weiswampach, Wintger, Clerf und den belgischen Kollegen aus St. Vith, Burg-Reuland, Elven und Vielsam konnte das Feuer erst gegen 20 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. Auf Seiten der Feuerwehr gab es zwei Leichtverletzte.

Die Polizei in Ulflingen hat Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Diekirch hat die Spurensicherung der Kriminalpolizei (SPJ) zum Brandort beordert, um die genaue Brandursache zu ermitteln.

(L'essentiel)

Deine Meinung