Fußball-Turnier – Große Bühne für die Amateure in Luxemburg

Publiziert

Fußball-TurnierGroße Bühne für die Amateure in Luxemburg

LUXEMBURG - Zum ersten Mal ist das Großherzogtum Teil des größten Amateur-Fußballturniers der Welt. Die Gewinner dürfen das Land in Peking vertreten.

Über eine halbe Million Amateur-Fußballer treten auf der ganzen Welt an, um sich am Ende beim Finale in Peking die Krone aufzusetzen. Das F5WC ist das größte internationale Turnier für Amateure auf dem Globus - und Luxemburg ist erstmals mit einer Qualifikation dabei. «Der Wettbewerb geht erst in sein drittes Jahr und wir sind jetzt ein Teil davon», sagt Fabio De Aguiar von 11F Sport, welche das Turnier zusammen mit «ALSS» ins Großherzogtum gelotst hat.

An diesem Wochenende ist das erste von insgesamt vier Qualifikationsturnieren in Luxemburg. Am Sonntag wird in der Hall Omnisport in Bonneweg gezockt. Die anderen drei Wettbewerbe sind noch nicht terminiert. «Für die erste Quali haben wir keinen Platz mehr. Bei den anderen Terminen kann man sich aber noch anmelden», sagt De Aguiar. In vier Qualis werden die 16 besten Teams Luxemburgs ausgespielt. Diese treffen dann im Endturnier wahrscheinlich am 25. Februar aufeinander. Das Siegerteam reist im Mai oder Juni nach Peking, wo die 40 Gewinnerteams den Weltmeister ausspielen.

Mitspielen darf jeder, der keinen Profivertrag besitzt. «Man muss entweder Luxemburger sein oder hier wohnen. Und das Mindestalter ist 16 Jahre» erklärt der Organisator. Gespielt wird im Fünf-gegen-Fünf-Modus mit zwei Auswechselspielern. «Wir haben sehr gute Fußballer in Luxemburg. Ich bin mir sicher, dass der Gewinner unser Land gut vertreten wird», glaubt de Aguiar.

Weitere Informationen finden Sie hier.

(Henning Jochum/L'essentiel)

Deine Meinung