Feuer-Inferno – Güterzug entgleist - 100 Leute evakuiert
Publiziert

Feuer-InfernoGüterzug entgleist - 100 Leute evakuiert

Kurz nachdem ein Güterzug im US-Staat Ohio entgleist war, loderten die Flammen aus dem Fahrzeug. 100 Personen mussten evakuiert werden.

Im US-Bundesstaat Ohio ist am Mittwoch ein Güterzug entgleist und in Brand geraten. Die Bewohner im Umkreis von 1,6 Kilometern wurden lokalen Medien zufolge aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Betroffen sind rund 100 Personen, wie die Zeitung «The Columbus Dispatch» berichtet. Der Zug mit fast 100 Wagen transportierte demnach Ethanol. Zehn oder elf der Wagen sollen aus den Schienen gesprungen sein. Einige der Wagen sollen mit dem gefährlichen und leicht entzündlichen Stoff Styrol beladen gewesen sein. Diese seien jedoch von der Entgleisung nicht betroffen, wie ein Feuerwehr-Kommandant zu der US-Zeitung sagte.

Selbst in mehreren Kilometern Entfernung seien die Flammen noch zu sehen gewesen. Zwei Menschen seien verletzt worden. Ihr Zustand war unklar.

Nach Angaben eines Sprechers der Bahngesellschaft Norfolk Southern befanden sich unterschiedliche Frachtgüter in dem Zug, der auf dem Weg von North Carolina nach Chicago in Columbus gegen 2.00 Uhr morgens (Ortszeit, 8.00 MESZ) von den Schienen abkam. Die Ursache ist noch nicht bekannt.

(Video: «The Columbus Dispatch»)

(L'essentiel Online/jam/sda)

Deine Meinung