Erbgroßherzogliches Paar – Guillaume und Stéphanie in Hessen

Publiziert

Erbgroßherzogliches PaarGuillaume und Stéphanie in Hessen

Erbgroßherzog Guillaume und seine Frau Stéphanie besuchten am Samstag die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden und das Weilburger Gebiet.

Erbgroßherzog Guillaume und seine Frau Stéphanie haben auf ihrer Hessen-Reise der Landeshauptstadt einen Besuch abgestattet. Ministerpräsident Volker Bouffier und seine Frau Ursula empfingen das Paar am Samstag in der Wiesbadener Staatskanzlei. Dort trugen sich die Königlichen Hoheiten nach Angaben eines Sprechers in das Gästebuch ein. Anschließend fuhren sie zum Nassauischen Landesdenkmal und zur Russischen Kapelle am Neroberg.

Das Adels-Paar ist seit Freitag in Hessen, um an den Feierlichkeiten zum 200. Geburtstag der Weilburger Bürgergarde am Samstag teilzunehmen. Die luxemburgerische Dynastie stammt zum Teil aus einer Adelslinie, der einst das Weilburger Gebiet gehörte. Guillaumes Vater, Großherzog Henri (58), ist daher noch immer Chef der Bürgergarde. Am Freitag hatten Guillaume und Stéphanie die Stadt Limburg besucht.

(L'essentiel Online mit Tageblatt Online)

Deine Meinung