Schreckmoment – Hamilton fährt Mechaniker in der Box an

Publiziert

SchreckmomentHamilton fährt Mechaniker in der Box an

Weltmeister Lewis Hamilton hat im zweiten freien Training beim Preis von Russland beim Boxenstopp zu spät gebremst und einen Mechaniker angefahren.

Hamilton crasht in seinen Mechaniker

Hamilton crasht in seinen Mechaniker

Twitter

Schreckmoment in der Formel 1: Beim Hineinfahren in die Box ist der siebenfache Weltmeister Lewis Hamilton ein wenig zu spät auf die Bremse und hat einen seiner Mechaniker angefahren.

Der Mercedes-Mechaniker fiel zu Boden, wurde aber zum Glück nicht verletzt.

Hamilton entschuldigte sich sofort über den Boxenfunk: «Es tut mir leid, das war mein Fehler. Ich hoffe es geht ihm gut.» Der Brite hatte auch schon eine Erklärung für den Fauxpas, denn er hatte den «Magic»-Button eingeschaltet, damit wird beim Mercedes die elektronische Bremse ausgeschaltet, der Bolide bremst nur über das herkömmliche mechanische System.

Bottas vor Hamilton

Auch im zweiten Training fuhr Valtteri Bottas vor Lewis Hamilton die Bestzeit. Pierre Gasly (Alpha Tauri) und Lando Norris (McLaren) erreichten die Ränge drei und vier. Sollte wegen des drohenden Regens kein Training und Qualifying gefahren werden, zählt das Ergebnis des zweiten Trainings für die Startaufstellung am Sonntag.

(L'essentiel/pip)

Deine Meinung