Stadt Luxemburg – Handwerker legt irrtümlich die halbe Stadt lahm

Publiziert

Stadt LuxemburgHandwerker legt irrtümlich die halbe Stadt lahm

STADT LUXEMBURG – So schnell kann es gehen: Ein zerstreuter Handwerker hat vor einer Sparkassenfiliale sein Köfferchen vergessen – und damit Großalarm ausgelöst.

Ein kleiner Koffer hat am Donnerstagmittag für große Aufregung in der Hauptstadt gesorgt.

Ein kleiner Koffer hat am Donnerstagmittag für große Aufregung in der Hauptstadt gesorgt.

Polizei

Ein verdächtiger Koffer hat am Donnerstagmittag für einen Großalarm in der Hauptstadt gesorgt. Der Koffer war direkt neben dem Eingang des Spuerkeess-Gebäudes in der Rue Zithe entdeckt worden. Beamte der Police Grand-Ducale sperrten um 13.30 Uhr die umliegenden Straßen ab, das Sparkassen-Gebäude wurde teilweise evakuiert. Dann stellte sich heraus: Es war lediglich ein Werkzeugkoffer, den ein zerstreuter Handwerker vergessen hatte.

(sen/L'essentiel)

Deine Meinung