Was ist los? – Harry ohne Meghan in London gesichtet

Publiziert

Was ist los?Harry ohne Meghan in London gesichtet

Laut Medienberichten stattet Prinz Harry seiner britischen Heimat einen Besuch ab. Meghan und Archie soll er jedoch in Los Angeles gelassen haben.

Harry reist das erste Mal seit März nach England.

Harry reist das erste Mal seit März nach England.

Reuters

Der Prinz ist wieder nach England zurückgekehrt - zumindest kurzzeitig. Ohne jegliche Vorwarnung soll der Sohn von Prinz Charles am Sonntag in einen Privatjet gestiegen und nach London gereist sein. Und zwar alleine. 

Augenzeugen berichteten nämlich, dass sie Harry am Flughafen gesehen haben, von seiner Ehefrau Meghan und Sohn Archie fehlte aber jede Spur. 

Besuch bei der Queen?

Wieso der Prinz in seine Heimat zurückgekehrt ist, ist nicht ganz klar. Experten vermuten, dass sein US-Visum abgelaufen ist und er deshalb wieder nach London musste. Das Touristenvisum ist nämlich nur 90 Tage lang gültig. Zuletzt war Harry im März in England. Könnte also hinkommen.

Es ist aber auch möglich, dass der Prinz einfach mal wieder seine Familie besuchen wollte. Wobei das Verhältnis zur Königsfamilie eher nicht ganz so rosig aussehen dürfte. Möglich, dass man sich während des Lockdowns aber wieder angenähert hat. 

(L'essentiel/slo)

Deine Meinung