Faits divers – Hasch-Schmuggler fahren mit Munition spazieren

Publiziert

Faits diversHasch-Schmuggler fahren mit Munition spazieren

BERCHEM - In der Nacht auf Montag gingen der Polizei fünf mutmaßliche Drogenschmuggler ins Netz. Im Kofferraum fand sich auch Explosives.

Die Polizei in Luxemburg hat Montagmorgen fünf verdächtige Marihuana-Schmuggler aus dem Verkehr gezogen. Im Gepäck der Männer fand sich auch Explosives: Die Beamten fanden neben gut 40 Gramm Haschisch auch 16 Schuss Munition im Kofferraum. Wofür diese bestimmt war, ist jedoch unklar.

Den Beamten war die seltsame Bande gegen 1 Uhr morgens auf der Autobahnraststätte Aire de Berchem aufgefallen. Als sie die Insassen auf den süßlichen Geruch aus ihrem Fahrzeug ansprachen, verneinten diese jedoch, Drogen mit sich zu führen. Nach einer näheren Untersuchung des Kofferraums fanden die Polizisten jedoch 35,3 Gramm Haschisch und 16 Schuss Munition. Auf dem Boden neben dem Fahrzeug lag noch ein Kunststoffbeutel mit 2,5 Gramm Marihuana. Bei der Körperdurchsuchung der Insassen wurden dann auch noch 0,4 Gramm Haschisch und 4,5 Gramm Marihuana gefunden. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Beschlagnahme der Drogen und Munition an.

(L'essentiel)

Deine Meinung