Schädel-Hirn-Trauma – Hat die Kamera Schumi am Kopf verletzt?

Publiziert

Schädel-Hirn-TraumaHat die Kamera Schumi am Kopf verletzt?

Laut eines französischen Formel-1-Experten habe der Sohn von Michael Schumacher Details über den Zustand seines Vaters verraten. Und über die Verletzungsursache.

Langsam aber sicher sickern Details über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher durch. Am Freitag hat der französische Formel-1-Experte Jean-Louis Moncet in einem Interview bei Radio Europe 1 von einem Gespräch mit Schumachers Sohn Mick berichtet - und interessante Details ausgeplaudert. So habe der 15-Jährige unter anderem erzählt, dass sein Vater nur «ganz langsam aufwacht». Noch brisanter ist allerdings die Information, dass nicht etwas der Sturz selbst das Schädel-Hirn-Trauma verursacht habe, sondern die Stütze der GoPro-Kamera auf seinem Helm.

Schumacher war bei einem Sturz auf Skiern mit dem Kopf auf einen Stein geschlagen. Das ist nun fast ein Jahr her. Seitdem kämpft der siebenfache Formel-1-Weltmeister jeden Tag darum, wieder gesund zu werden. Zuletzt durfte er die Klinik verlassen und wird seitdem zuhause behandelt.

(L'essentiel)

Deine Meinung