Wetterphänomen – Hawaii erwartet bis zu 30 Zentimeter Neuschnee

Publiziert

WetterphänomenHawaii erwartet bis zu 30 Zentimeter Neuschnee

Die Pazifikinsel ist bekannt für ihr tropisch-warmes Klima. Das soll sich nun jedoch ändern: Wetterexperten rechnen mit heftigen Schneestürmen.

Die Pazifikinsel Hawaii muss derzeit statt mit Sonnenschein mit heftigen Schneestürmen rechnen. Manau Kea ist bereits jetzt mit Schnee bedeckt.

Die Pazifikinsel Hawaii muss derzeit statt mit Sonnenschein mit heftigen Schneestürmen rechnen. Manau Kea ist bereits jetzt mit Schnee bedeckt.

via REUTERS

Schnell einmal vor dem eisigen Winter in Europa flüchten und sich auf der Pazifikinsel Hawaii die Sonne auf den Bauch scheinen lassen? Daraus wird dieser Tage definitiv nichts. Denn, obwohl auf der beliebten Urlaubsinsel meist tropische Durchschnittstemperaturen um die 30 Grad herrschen, gibt es derzeit einen offiziellen Blizzard-Alarm.

Einem Bericht von CNN zufolge prognostiziert der Nationale Wetterdienst der USA Schneestürme mit einer Windgeschwindigkeit von über 250 km/h und bis zu 30 Zentimeter Schnee für Hawaii. Demnach soll die Big Island genannte Hauptinsel in dieser Zeit von einem sogenannten Kona Low getroffen werden. Saisonale Zyklone, die die Inseln in der Wintersaison regelmäßig treffen und extreme Wetterbedingungen mit Starkregen und Kälteeinbrüchen bringen. Diese Extrembedingungen betreffen allerdings vor allem die bergigen Regionen der Insel.

Manua Loa bereits gesperrt

Laut Daten der Iowa State University ist die letzte Schneesturmwarnung durch den Nationalen Wetterdienst in Honolulu über 3,5 Jahre her. Dabei ist Schnee auf Hawaii – zumindest in den Bergregionen – nichts Ungewöhnliches. Die höchsten Berge der Insel erreichen über 4.000 Meter Höhe und die Temperaturen fallen hier in der Regenzeit zwischen Oktober und April regelmäßig unter den Gefrierpunkt. Hier fällt somit fast jeden Winter Schnee.

So musste der Manau Loa Anfang Dezember aufgrund von starkem Wind und Schneefall bereits geschlossen werden. Auch der Manau Kea ist schon mit Schnee bedeckt. Weniger üblich sind Schneeschauer dagegen für den Rest der Insel.

(L'essentiel/kiky)

Deine Meinung