«Viel zu viel Pasta» – Heidi Klum spricht erstmals über die Hochzeit

Publiziert

«Viel zu viel Pasta»Heidi Klum spricht erstmals über die Hochzeit

Vor knapp acht Wochen gaben sich Heidi Klum und Tom Kaulitz in Italien das Jawort. Nun erzählt das Topmodel das erste Mal in einem Interview von der Trauung und den Flitterwochen.

Vor der Küste Capris schlossen Heidi Klum (46), beziehungsweise Kaulitz) und Tom Kaulitz auf der Luxusjacht Christina O Anfang August den Bund fürs Leben. Rund 120 Gäste waren dabei, darunter: Mel B (44), Wolfgang Joop (74) und Thomas Hayo (50).

Rund acht Wochen nach der Hochzeit auf hoher See spricht die 46-Jährige nun erstmals im Interview mit Etonline.com über den großen Tag – und wirkt dabei immer noch liebestrunken. «Es war magisch. Es fühlte sich an, als wollte ich eigentlich nicht mehr nach Hause kommen. Es war so schön», gesteht Heidi.

Sie wollte nicht mehr nach Hause

Auch die anschließenden Flitterwochen sind für das Model unvergesslich. Über eine Woche lang schipperte das Brautpaar auf einem kleineren Boot der Küste vor Neapel entlang.

«Wir sind mit einem kleinen Segelboot gefahren, nur mein Mann und ich. Wir fuhren zu all diesen schönen kleinen Buchten, assen viel zu viel Pasta und hatten die beste Zeit. Das Wasser ist so schön. Ich wollte einfach nicht nach Hause», schwärmt sie.

Heidi und Tom genießen das Eheleben

Über ihren Mann sagt Heidi: «Er ist fantastisch.» Ihre Ehe würden die beiden täglich mit «vielen, vielen Küssen» zelebrieren.

Bilder der Klumlitz-Hochzeit und den Flitterwochen siehst du oben in der Bildstrecke.

Familienzuwachs bei Heidi und Tom: Das Paar hat sich vor wenigen Wochen einen Welpen ins Haus geholt. Einblicke in das tierische Leben postete das Model immer wieder auf Instagram – dabei bekams jetzt ihr Ehemann von den Fans zu spüren.

(L'essentiel/kao)

Deine Meinung