David Harbour als Superheld – «Hellboy»: Der Teufel ist auch nur ein Mensch

Publiziert

David Harbour als Superheld«Hellboy»: Der Teufel ist auch nur ein Mensch

Er sieht aus wie ein Böser, ist aber meist ein Guter: Hellboy. Zehn Jahre nach dem letzten Film startet am Donnerstag "Hellboy – Call Of Darkness" in den Kinos.

Alles neu bei Hellboy: Zehn Jahre nach dem letzten Film über den höllischen Superhelden steigt im Reboot der Serie nun David Harbour («Stranger Things») in das monströse Latex-Kostüm. Seinen väterlichen Freund und Leiter der Behörde für paranormale Verteidigung spielt Ian McShane («American Gods»), Milla Jovovich («Resident Evil») mimt die böse Zauberin Nimue.

Der Plot um deren Pläne, die Welt zu zerstören, geht bei der düsteren Ästhetik von Regisseur Neil Marshall («Game Of Thrones») ein wenig unter. Aber dafür kommen Fans von knallharter Action und kantigen Sprüchen komplett auf ihre Kosten. «Hellboy – Call Of Darkness» startet am Donnerstag in den Kinos.

(L'essentiel/red)

Deine Meinung