San Francisco – Hier fliehen die Passagiere aus der Crash-Boeing

Publiziert

San FranciscoHier fliehen die Passagiere aus der Crash-Boeing

Ein neues Video zeigt die ersten Minuten nach dem Crash der Boeing 777 in San Francisco. Noch während der Evakuierung rasen die Löschwagen der Feuerwehr zum Jet.

Es sind bange Minuten, die NBC auf einer neuen Video-Aufnahme zeigt. Sie spielen sich kurz nach dem Crash der Boeing 777 auf dem Flugplatz von San Francisco ab. Hektisch verlassen die Passagiere des Asiana-Fliegers die Maschine.

Warum flog der Jet zu langsam?

Nach ein paar Minuten rasen Feuerwehrautos vorbei. Vielleicht bringen die Videoaufnahmen Gewissheit über den Tod eines chinesischen Mädchens. San Franciscos Feuerwehrchefin Joanne Hayes-White musste einräumen, dass eines der beiden verstorbenen Mädchen möglicherweise von einem herbeieilenden Löschfahrzeug überrollt und tödlich verletzt wurde. «Das könnte im Chaos passiert sein», sagte sie dem «San Francisco Chronicle». Laut Gerichtsmediziner wies die Jugendliche keine schweren Brandwunden auf.

Die US-Ermittler haben derweil mit der Befragung des vierköpfigen Cockpit-Personals begonnen. Diese sollen Auskunft über die viel zu niedrige Geschwindigkeit beim Landeanflug geben.

An Bord des Fluges von Shanghai über Seoul nach San Francisco waren 291 Passagiere und 16 Mitglieder des Bordpersonals. 123 Insassen kamen unverletzt davon. Zwei Chinesinnen im Alter von 15 und 16 Jahren starben, die übrigen 182 Menschen an Bord wurden zum Teil schwer verletzt.

(L'essentiel Online/kmo)

Deine Meinung