Event-Tipps – Hier geht's spontan zur Silvester-Party
Publiziert

Event-TippsHier geht's spontan zur Silvester-Party

LUXEMBURG – Noch nichts vor am Silvesterabend? Wie langweilig! Wir hätten da ein paar Tipps für Kurzentschlossene.

Guten Rutsch ins neue Jahr!

Guten Rutsch ins neue Jahr!

AFP

Noch keinen Plan, was Sie an Silvester unternehmen wollen? Für viele Restaurants und Bars ist eine Reservierung im Voraus notwendig, doch haben wir ein paar Tipps, wo es spontan zur Party geht.

Die Bar D:qliq organisiert eine Piraten-und-Prinzessinnen-Party mit einem Piraten (laut Einladung handelt es sich um Antoine den Inder mit weißer Haut) und einer Prinzessin (Prinzessin Stéphanie, aber nicht aus Luxemburg) an den Plattentellern. Start um 22 Uhr.

Nebenan im Mesa Verde ist die Warteschlange zwar gewöhnlich lang, der Eintritt nicht frei, aber dafür wird gefeiert bis zum Morgengrauen (ab 0.30 Uhr). Zuvor kann im Restaurant – nach Reservierung – gegessen werden. Gleiches gilt für das Independant Café. Ab Mitternacht ist hier der Eintritt jedoch frei.

DJ-Nacht im Rocas

Das Rocas organisiert eine «Monkey Drunk New Years Delirium Night» mit fettem Programm. Ab 23 Uhr legen hintereinander neun DJs auf, von Dubstep über Electro bis hinzu zu Reggae. Eintritt 10 Euro inklusive Frühstück.

In Mertert dürfte die Party «All you can drink» durchaus Kopfschmerzen an Neujahr verursachen. Der Eintritt kostet 25 Euro an der Abendkasse. In den Rives de Clausen organisiert unter anderem das Verso eine Silvesterparty. Eintritt frei. Auch die Bars Ikki, Rockbox und King Wilma bieten spezielle Neujahrspartys an.

(Fatima Rougi/L'essentiel Online)

Alle Events auf einen Blick!

Ob Konzert, Ausstellung oder Party: «L’essentiel Online» stellt Ihnen einen umfassenden Event-Kalender zur Verfügung.

Deine Meinung