In Luxemburg – Hier schlägt das Skaterherz Purzelbäume
Publiziert

In LuxemburgHier schlägt das Skaterherz Purzelbäume

STADT-LUXEMBURG - Für die Skater im Großherzotum geht am Freitag ein Traum in Erfüllung. Der neue Skatepark Péitruss wird eröffnet - und der sucht seinesgleichen.

Den großen Jungs ist die kindliche Freude ins Gesicht geschrieben. Alex Welter und Dan Gantrel stehen im Petruss-Tal, vor dieser imposanten Kulisse, schauen den finalen Handgriffen der Bauarbeiter zu und sind in Gedanken schon bei den ersten Grabs und Grinds. «Dieser Park ist einzigartig. Nicht nur in Luxemburg und der Großregion, sondern in ganz Europa», schwärmen die beiden Macher von skaterpark.lu, die das Projekt Skatepark Péitruss ins Leben gerufen haben.

Am Freitag wird die beeindruckende Anlage mit einer großen Eröffnungszeremonie eingeweiht. Stolze zwölf Jahre hat die Skater-Community um Welter und Gantrel auf die Umsetzung dieses Herzensprojektes hingearbeitet - nun kann es endlich losgehen. «Wir hatten auch wirklich viele Unterstützer, ohne die das nicht möglich gewesen wäre. Angefangen von der Stadt bis zum Architekten konnten wir von Anfang an mitreden und unsere Wünsche äußern», sagt Welter.

Ein Platz für jedermann

Für zwei Millionen Euro ist auf 3500 Quadratmeter ein Platz entstanden, der nicht nur für die Skater gedacht ist. «Normalerweise werden solche Parks eher außerhalb gebaut. Aber wir sind hier mitten in der Stadt. Hier gibt es viele Fußgänger und Fahrradfahrer, die alle willkommen sind», sagt Gantrel. So ist auch ein Spielplatz dabei und genügend Sitzmöglichkeiten, um sich auszuruhen und den Sportlern über die Schulter schauen kann.

Einer dieser Sportler ist Sven Kieffer. Der 17-Jährige ist momentan der beste Skater in Luxemburg. «Ich habe schon etwas feuchte Hände, wenn ich das so sehe», sagt der Teenager lächelnd. Er braucht nur wenige Minuten von seinem Zu Hause in den neuen Park, auf dem er künftig wohl oft zu sehen sein wird. «Die Größe des Parks, die vielen Möglichkeiten, das sind schon traumhafte Bedingungen», schwärmt Kieffer.

Durch die neue Anlage hoffen die Skater, dass ihre Sportart einen Schub bekommt und mehr Luxemburger zum Board greifen. «Diese Chance muss man ausnutzen», sagt Gantrel während er sich umdreht und den Park mit glänzenden Augen ein weiteres Mal betrachtet.

(Henning Jochum/L'essentiel)

Eröffnung am Freitag, 22. Juli

11 Uhr: Offizielle Einweihung der Stadt Luxemburg mit anschließender Skater-Vorführung

13 Uhr: Workshops rund um das Thema Skateboard mit Probefahren unter professioneller Anleitung

16 Uhr: Best-Trick-Contest

Ab 18 Uhr: Open Skate Session

Deine Meinung