Jetzt ist's der Bruder – Hilton hinter Gittern

Publiziert

Jetzt ist's der BruderHilton hinter Gittern

Wieder einmal Ärger im Hause Hilton. Dieses Mal ist es aber nicht It-Girl Paris, sondern ihr jüngerer Bruder Conrad. Der 18-Jährige sitzt wegen Marihuana im Gefängnis.

Seit Freitag sitzt Conrad Hilton im Gefängnis. Ob ihn seine Schwester Nicky bereits besucht hat?

Seit Freitag sitzt Conrad Hilton im Gefängnis. Ob ihn seine Schwester Nicky bereits besucht hat?

Das Vorstrafen-Register der Hilton-Brut wird immer länger. Doch dieses Mal ist nicht Skandalnudel Paris Schuld, sondern ihr Bruder Conrad. Laut «TMZ.com» wurde der 18-Jährige verhaftet, nachdem er positiv auf Marihuana gestestet wurde. Der Hotel-Erbe verstoß damit gegen seine Bewährungsauflagen, die er nach einer vorherigen Verhaftung - ebenfalls wegen Drogen - aufgebrummt bekam.

Bereits im November 2011 hatte Conrad wegen eines Autounfalls für Schlagzeilen gesorgt. Er war gegen zwei parkende Autos gefahren, behauptete, er sei einem Hund ausgewichen. In seinem Auto fand man zwei ungeöffnete Flaschen Wein und Marihuana.

Ein Wochenende im Gefängnis

Bis Montag, den 30. Juli, soll Paris' Bruder noch hinter schwedischen Gardinen im Jugendgefängnis von Los Angeles bleiben. Dann wird er dem Richter vorgeführt, der entscheidet, wie es mit ihm weitergeht.

Conrad ist der jüngste Spross des Hilton-Clans und hat zusammen mit seinen Geschwistern Paris (31), Nicky (28) und Barron II (22) Anspruch auf Teile des Erbes von Hotel-Mogul Barron Hilton. Es wird auf 1,6 Millarden Euro geschätzt. Die Hilton-Kette wurde 2007 an den Investoren Blackstone verkauft.

(L'essentiel Online/isa)

Deine Meinung