Spezielle Unterkunft – Historischer Wasserturm sucht Bewohner
Publiziert

Spezielle UnterkunftHistorischer Wasserturm sucht Bewohner

Außergewöhnliche Wohnformen liegen im Trend. Warum also nicht einen renovierungsbedürftigen Wasserturm erwerben?

In einem Gebäude zu leben, dass ursprünglich nicht als Wohnhaus gedacht war, hat etwas Faszinierendes. Dieser viktorianische Wasserturm im englischen Derenham ist ein wunderbares Beispiel dafür.

Gebaut wurde der Turm 1881. Und die Backsteinkonstruktion ist eine von nur zwei noch stehenden Gebäuden dieses Stils in Norfolk County.

Der Cholera entgegengewirkt

Im 19. Jahrhundert war der Wasserturm ein Segen: Er erhöhte den Wasserdruck und verhinderte so die Ausbreitung von Cholera durch verschmutzte Wasserleitungen.

1960 wurde ein neuer, modernerer Wasserturm gebaut – direkt neben dem alten. Schön ist er zwar nicht, aber wesentlich effizienter als das alte Modell. Dieses alte Modell ist ein sogenanntes «Grade II listed Building». Will heißen: Es ist geschützt, Renovationen müssen bewilligt werden.

Umbau schon bewilligt

Aber keine Sorge: Bei den englischen Grade-II-Buildings werden häufig Bewilligungen erteilt, damit die Häuser nicht zerfallen und instand gehalten werden können. So gibt es für den Wasserturm bereits akzeptierte Pläne, um das Gebäude in ein Wohnhaus mit vier Schlafzimmern umzubauen. Kostenpunkt für den Wasserturm: umgerechnet 200.000 Euro.

Die Pläne sehen vor, dass der Eingang beibehalten wird. Im ersten Stock wird es ein Schlafzimmer geben, und im zweiten und dritten Stock drei weitere. Eine offene Küche und ein Wohnzimmer sind im vierten Stock geplant – und eine Art Aussichtsraum im obersten und fünften Stockwerk. Natürlich soll auch ein Lift eingebaut werden.

(L'essentiel/mst)

Deine Meinung