Unfall in Luxemburg – Historischer Zug entgleist beim «Blues Express»

Publiziert

Unfall in LuxemburgHistorischer Zug entgleist beim «Blues Express»

PETINGEN –Ein Zug, der Gäste des Festivals «Blues Express» beförderte, ist am Samstag entgleist. Ein Shuttle-Service wurde eingerichtet, die beschädigte Schiene wird repariert.

Die Diesel-Lokomotive Atlanta ist am Samstag auf dem Rückweg vom «Blues Express»-Festival entgleist.

Die Diesel-Lokomotive Atlanta ist am Samstag auf dem Rückweg vom «Blues Express»-Festival entgleist.

Bruno Collin

Die Atlanta-Lokomotive des Industrieparks Fond-de-Gras ist am Samstag gegen 22 Uhr aus den Schienen gesprungen, als sie Gäste des Musik-Festivals nach Pétange brachte. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. «Allem Anschein nach hat sich eine Schweißnaht zwischen zwei Schienen durch die Hitze ausgedehnt», beschreibt Frédéric Humbel, Generalkoordinator des Industrieparks, die Unfallursache.

Die Lokomotive sei dadurch plötzlich aus den Schienen gesprungen und bereits nach wenigen Metern zum Stillstand gekommen. «An dieser kurvigen Stelle war der Zug sehr langsam unterwegs und hat auch nur wenige Menschen transportiert. «Die Passagiere mussten nur auf eine andere Lokomotive warten, die vor den Zug gespannt wurde», erklärt Humbel. Außerdem habe die Stadt Differdingen einen Shuttle-Bus mobilisiert, der aber rasch voll gewesen sei. Die beschädigte Schiene soll am Dienstag repariert werden.

(L'essentiel)

Deine Meinung