Attacke – Hockeyspieler streckt Schiedsrichter nieder
Publiziert

AttackeHockeyspieler streckt Schiedsrichter nieder

Einem College-Spieler brennen in einem Match die Sicherungen durch. Er stürmt von der Strafbank direkt auf den Schiedsrichter los.

39 Sekunden sind im Eishockeyspiel zwischen den College-Teams von Erie und Dakota noch zu spielen. Der Schiedsrichter hat die Partie unterbrochen.

Brandon Day, Erie-Verteidiger auf der Strafbank, passt das gar nicht. Er öffnet das Törchen, stürmt wie eine Furie auf den Schiedsrichter zu und wirft ihn aufs Eis. Die beiden Linesman sowie ein Spieler müssen Day zurückhalten.

Die Partie wird abgebrochen und der Fehlbare angeklagt. Day muss sich am 21. März vor einem Gericht für seine Attacke verantworten. Der Verein verurteilt das Fehlverhalten seines Spielers und hat sich dafür entschuldigt.

(L'essentiel/heg)

Deine Meinung