Franz Peter Basten – Honorarkonsul wittert Kampagne gegen Juncker

Publiziert

Franz Peter BastenHonorarkonsul wittert Kampagne gegen Juncker

LUXEMBURG/TRIER - Franz Peter Basten, luxemburgischer Honorarkonsul in Trier, fordert eine Mäßigung in Luxleaks-Debatte.

In der Debatte um Steuervergünstigungen für Großunternehmen fordert der Honorarkonsul von Luxemburg in Trier, Franz Peter Basten, mehr Zurückhaltung. Es müsse akzeptiert werden, dass das Großherzogtum nicht gegen geltendes Recht verstoßen habe, erklärte der er gegenüber dem SWR.

Die anhaltende Kritik deutet Basten als eine Kampagne gegen den früheren luxemburgischen Premier und jetzigen EU- Kommissionschef Jean-Claude Juncker.

Der Trierer Franz Peter Basten ist Rechtsanwalt, seit 2003 auch in Luxemburg zugelassen und berät insbesondere bei grenzüberschreitenden Rechtsproblemen zwischen Deutschland und Luxemburg. Von 1994 bis 1998 war der CDU-Politiker Mitglied des Deutschen Bundestages. Als (ehrenamtlicher) Honorarkonsul Luxemburgs in Trier ist er einer von insgesamt elf ständigen Vertretern des Großherzogtums in Deutschland.

(L'essentiel)

Deine Meinung