Keine Verletzten – ICE entgleist in Dortmunder Hauptbahnhof
Publiziert

Keine VerletztenICE entgleist in Dortmunder Hauptbahnhof

Bei der Einfahrt in den Dortmunder Hauptbahnhof ist am Montagabend ein ICE der Deutschen Bahn entgleist. Zwei Menschen wurden verletzt.

Der ICE 945 war auf dem Weg von Düsseldorf nach Berlin-Gesundbrunnen, als er um kurz vor 19 Uhr entgleiste.

Der ICE 945 war auf dem Weg von Düsseldorf nach Berlin-Gesundbrunnen, als er um kurz vor 19 Uhr entgleiste.

DPA/Bundespolizei NRW/dpa

Bei der Einfahrt in den Dortmunder Hauptbahnhof ist am Montagabend ein ICE der Deutschen Bahn entgleist. Ein Sprecher des Unternehmens sagte, aus noch unbekannter Ursache seien die letzten beiden Wagen aus dem Gleis gesprungen. Zwei Personen wurden verletzt. Der Zug sei evakuiert worden. Wie viele Reisende sich darin befanden, konnte der Bahn-Sprecher zunächst nicht sagen.

Bahnhof ist stillgelegt

Der Verkehr auf dem Dortmunder Hauptbahnhof wurde nach seinen Angaben stillgelegt, damit die Ermittlungsbehörden ihre Arbeit aufnehmen können. Mitarbeiter des Eisenbahn-Bundesamtes seien vor Ort. Der ICE 945 war auf dem Weg von Düsseldorf nach Berlin-Gesundbrunnen, als er um kurz vor 19 Uhr entgleiste.

Alle Passagiere hätten den Zug verlassen, Zug und Gleisbett seien erheblich beschädigt, twitterte die Bundespolizei. Die Dauer der Sperrungen könne noch nicht abgeschätzt werden.

Entsprechend der ersten Meldungen hieß es in diesem Artikel zunächst, es habe keine Verletzten gegeben. Der Text wurde nach Vorlage neuerer Informationen aktualisiert.

(L’essentiel/dpa)

Deine Meinung