SM-Schiff auf dem Bodensee – «Ich bin die Sklavin meines Mannes»
Publiziert

SM-Schiff auf dem Bodensee«Ich bin die Sklavin meines Mannes»

Der Sadomaso-Kahn legte am Samstagabend zu einer frivolen Fahrt über den Bodensee ab. Unsere Kollegen von 20 Minuten waren mit an Bord.

Hunderte Lack- und Lederfetischisten sind am Samstagabend mit dem Torture-Ship in den Bodensee gestochen. Die einen zeigen viel nackte Haut, die anderen stecken diese in umso mehr Leder. Viele der als Dominas und Sklaven auftretenden Fetischfans sind nicht zum ersten Mal mit von der Partie. Veranstalter Thomas Siegmund schickte das Schiff bereits zum 19. Mal auf den Swingerkurs.

Im Frühling sorgte der geplante Event jedoch für heftige Diskussionen. Der Konstanzer CDU-Oberbürgermeister Uli Burchardt wollte die Bootspartie gar verbieten lassen. «Die BSB ist ein Schifffahrtsbetrieb und kein Veranstalter von Sexanlässen», äußerte sich dieser damals. Im Gegensatz zu den Vorjahren mussten die Veranstalter deshalb heuer auf einen Darkroom verzichten. Sex an Bord wurde ebenfalls verboten.

(L'essentiel/mf)

Deine Meinung