Riesige Trauergemeinde – «Ich bin nicht bereit für eine Welt ohne Rickman»
Publiziert

Riesige Trauergemeinde«Ich bin nicht bereit für eine Welt ohne Rickman»

Im Alter von 69 Jahren ist Alan Rickman seiner Krebserkrankung erlegen. Fans und Schauspielkollegen trauern um den Snape-Darsteller.

Er spielte Hans Gruber («Stirb langsam»), den Sheriff von Nottingham («Robin Hood») und Severus Snape («Harry Potter»). Nun ist Alan Rickman tot.

Am Donnerstag teilte seine Familie mit, der britische Schauspieler sei an Krebs gestorben.

«Ich bin glücklich, Zeit mit ihm verbracht zu haben»

In den sozialen Netzwerken trauern Fans um Rickman. Vor allem seine Auftritte in der «Harry Potter»-Reihe haben ihn beim jüngeren Publikum zum Helden gemacht. Die emotionalsten Statements kommen auch von anderen «Harry Potter»-Darsteller.

Emma Watson (Hermine Granger): «Ich bin glücklich, mit einem so besonderen Menschen gearbeitet und Zeit verbracht zu haben. Ich werde unsere Unterhaltungen vermissen.»

Daniel Radcliffe (Harry Potter): «Er hat mir immer Mut gemacht, ob am Set oder in den Jahren nach Potter ... Als Schauspieler war er einer der Ersten, die mich wie einen Kollegen behandelt haben statt wie ein Kind.»

Evanna Lynch (Luna Lovegood): «Ich bin nicht bereit für eine Welt ohne Alan Rickman – so eine wunderschöne Seele. Er war nett und großzügig, wenn er nicht am Rumsnapen war.»

J.K. Rowling («Harry Potter»-Autorin) «Worte können nicht ausdrücken, wie schockiert ich wegen Alan Rickmans Tod bin. Er war ein großartiger Schauspieler und ein wundervoller Mann.»

Aber auch Kollegen wie der Kultschauspieler Ian McKellen zollen Rickman Tribut.

There is so much that is matchless to remember about Alan Rickman. pic.twitter.com/x6cRB4VIIS— Ian McKellen (@IanMcKellen) 14. Januar 2016

«So vieles an ihm war beispiellos.»

Sogar Charlie Sheen drückte via Twitter seine Trauer aus.

today,

Alan Rickman.

This gentleman

redefined the

big screen villain,

forever.

RIP

©

#HansGruber

https://t.co/JCGDAvoywK— Charlie Sheen (@charliesheen) 14. Januar 2016

«Dieser Gentleman hat den Kino-Bösewicht revolutioniert.»

«Nach all dieser Zeit?»

Besonders häufig geteilt wurde ein (leider gefälschtes) Zitat von Rickman, in dem er auf seine Figur Severus Snape anspielt. Als vermeintlich fieser Zauberlehrer Snape ist er seit Jahren verliebt in Harry Potters verstorbene Mutter.

Auf die Frage, ob sie ihm «nach all dieser Zeit» immer noch etwas bedeute, antwortet Snape im Film: «Immer.» Alan Rickman drückte mit dem abgeänderten Zitat seine Liebe zu den «Harry Potter»-Büchern aus.

«Wenn ich 80 Jahre alt bin und in meinem Schaukelstuhl sitze, werde ich ‹Harry Potter› lesen. Und meine Familie wird mich fragen: ‹Nach all dieser Zeit?›, und ich werde sagen: ‹Immer.›»

So schön das Ganze klingt – das Statement stammt nicht von Alan Rickman. Wie Buzzfeed festhält, hat es ursprünglich ein Fan geschrieben. Rickman selbst hatte die «Harry Potter»-Bücher gar nie gelesen.

(L'essentiel/nei)

Deine Meinung