Massives Übergewicht: «Ich habe Angst» – Menowin Fröhlich wird endlich am Magen operiert

Publiziert

Massives Übergewicht«Ich habe Angst» – Menowin Fröhlich wird endlich am Magen operiert

Ex-DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich kann endlich operiert werden. Der Eingriff musste vorerst wegen seines hohen Pulses verschoben werden.

von
Salvatore Iuliano
1 / 4
Ex-DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich wird der Magen verkleinert. Das teilt der Musiker in einer Instagram-Story am Dienstagmorgen mit.

Ex-DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich wird der Magen verkleinert. Das teilt der Musiker in einer Instagram-Story am Dienstagmorgen mit.

IMAGO/Future Image
Ursprünglich kündigte der 35-Jährige dies bereits Ende August an. Die OP musste aber verschoben werden, da sein Puls zu hoch war.

Ursprünglich kündigte der 35-Jährige dies bereits Ende August an. Die OP musste aber verschoben werden, da sein Puls zu hoch war.

Facebook/Menowin Fröhlich
2021 erkrankte der Sänger an einer Essstörung, nahm 70 Kilo zu und brachte über 160 Kilogramm auf die Waage. 

2021 erkrankte der Sänger an einer Essstörung, nahm 70 Kilo zu und brachte über 160 Kilogramm auf die Waage. 

Facebook/Menowin Fröhlich

Ex-DSDS-Kandidat Menowin Fröhlich muss sich wegen seines Übergewichts unters Messer legen. Bereits Ende August verkündete der Sänger, einen lebenswichtigen Eingriff zu planen – eine Schlauchmagen-Operation. Weil sein Puls allerdings zu hoch war, konnte die Magenverkleinerung nicht wie geplant durchgeführt werden. Dies hat sich unterdessen geändert. Menowin kann nun operiert werden.

Am Dienstagmorgen gab der Musiker auf Instagram ein Update: «Heute geht es ab in die Klinik. Es geht endlich los. Ich habe auf jeden Fall Angst», verrät er in seiner Videobotschaft seinen Fans. Das Ganze werde auch von einem Kamerateam begleitet, wie er weiter erzählt. Er versuche, seine Community auf dem Laufenden zu halten.

Erinnerst du dich an Menowin Fröhlich?

8000 Kalorien am Tag

Nachdem sich der 35-Jährige 2021 einen Bänderriss zugezogen hatte, verfiel er einer Esssucht und nahm satte 70 Kilo zu. «Ich konnte mich nicht mehr richtig bewegen, keinen Sport machen und habe dann nur noch herumgelegen und gegessen», erzählt der Musiker in einem Interview mit RTL. Tatsächlich wiegt der DSDS-Star über 160 Kilo bei einer Körpergröße von 1,73 Metern.

In einem weiteren Video auf Instagram erzählt er, dass er als Folge seines Übergewichts sogar an Diabetes Typ 2 erkrankt sei. Sein Speiseplan beinhaltete jede Menge ungesundes Essen, wie er gegenüber dem Online-Magazin tz.de Anfang September erzählte. So begann er seinen Tag mit Schoko-Brötchen und Nutella zum Frühstück, als Snack zwischendurch gab es drei Big Macs und dazu einen Schokoriegel. Zum Mittagessen durfte ein Teller Pasta und Pizza nicht fehlen und danach noch Chips und löffelweise Nutella. Die Reste seiner sechs Kinder aß der Münchner ebenfalls auf.

Total nahm der Musiker 8000 Kalorien am Tag zu sich. Im Vergleich: Im Durchschnitt werden erwachsenen Männern 2300 bis 2500 Kalorien am Tag empfohlen.

Deine Meinung

0 Kommentare